bolonka-hamburger-elbstrand
  Welpenprägung
 

Unsere Wurfbox steht im Wohnzimmer, dadurch habe ich die Welpies immer gut im Blick. Vor allem sind sie von Anfang an an Alltagsgeräuschen gewöhnt. Mit ca. 3 - 4 Wochen fangen sie an, den Garten zu erobern. Ab der 4. Woche können die zukünftigen Welpenkäufer ihre Lieblinge, nach Absprache, besuchen.

Ab jetzt beginnt der Ernst des Lebens, denn für die Welpies beginnt die Grundprägungsphase (die bis zur 16. Lebenswoche, anhält). Sie lernen bei uns:

                     Aus dem Napf fressen und trinken
                     Beißhemmung
                     im Garten das Geschäft machen
                      Alltagsgeräusche im Haus kennen
                     Umweltgeräusche von einer CD – Gewitter, Feuerwerk...
                     das Tragen des Geschirrs
                  Körperpflege, wie z.B. bürsten, Ohren und Zähne reinigen
                     viele verschiedene große und kleine Menschen
                     Ihre neuen Hundeeltern
                     Auto fahren
                     verschiedene Orte
                     andere Hunde
                     und spielen, spielen, spielen...

Kurz vor Abgabe der Welpies wird es immer besonders spannend, denn wir besuchen mit der kleinen Rasselbande, die neuen Hundeeltern, sofern ein Garten vorhanden ist. Das ist nicht nur für Alle aufregend, sondern, die damit verbundenen Autofahrten, macht auch gleich das Autofahren für die Welpies selbstverständlich.

Regelmäßige Wurmkuren und die abschließende Impfung ist selbstredend. Die kleinen Wuschel verlassen uns gechippt und mit einem Euroimpfpass versehen. Mein Verein der IHR e.V. stellt ihnen den  Ahnenpass aus. Nach dem Chippen melde ich jeden Welpen bei TASSO an.   www.tasso.net  engagiert sich im Tierschutz, vor allem aber der Registrierung und Rückvermittlung entlaufener Tiere.

In der Aufzucht der Welpies steckt sehr viel Herzblut. Aus diesem Grund bitte ich, dass sich nur liebevolle, mit viel Zeit für Streicheleinheiten, und pflichtbewusste neue Besitzer melden.

Die täglichen Spaziergänge sollten eine Freude sein und keine Last.

Meine Verantwortung als Züchterin hört nicht mit der Abgabe auf. Gerne stehen ich mit Rat und Tat den neuen Hundeeltern zur Verfügung. Denn meinen Süßen soll es ja gut gehen.

Die neuen Familien haben noch in der restlichen Prägephase  eine Menge mit dem gute Laune-Hund  zu erledigen.

                      Mit viel Streicheleinheiten das neue Zuhause schmackhaft machen
                     alle Orte besuchen, die später wichtig sind. Wie z.B.  Einkaufszentren, Bus- und Bahnfahrten,
                     Die regelmäßige Körperpflege weiterführen
                     Stubenreinheit üben...

 

 

 

 









NetZähler
Counter
 
  Alle Bilder und Texte, mit Ausnahme von Texten und Hinweisen anderer Urheber, liegt das Copyright bei "Bolonka vom Hamburger Elbstrand". Die Bilder und Texte dürfen nur mit vorheriger Genehmigung und bei Veröffentlichung mit Quellenangabe verwendet werden.